Der Warenkorb ist leer
Mittwoch, 16 September 2015 12:36

Künstlervorstellung: Dj Ocram aka Marco Cantalamessa

geschrieben von

Wir, von Frequently Music*, haben Dj Ocram aka Marco Cantalamessa mal genauer unter die Lupe genommen

Name des Künstlers: Dj Ocram (Hardtechno) / Marco Cantalamessa (Darktechno)
Bürgerlicher Name: Marco Enrico Cantalamessa
Alter: 31
Wohnort: Berlin
Stilrichtung: Hardtechno / Darktechno / Techno

Vinyl oder nicht?
Anfang der 90er Jahren habe ich in sehr jungen Jahren damit angefangen Vinyls zu sammeln, sie von 2003 bis 2011 selbst veröffentlicht, und sie bis 2009 in den Clubs gespielt.
2009 bin ich dann auf Timecode-Vinyls umgestiegen, was zwar funktioniert hat aber bei weitem nicht das selbe feeling wie bei echtem Vinyl.
2013 habe ich dann aus der Not heraus, da man in den Clubs immer seltener Turntables finden konnte, den Schritt zum digitalen auflegen gemacht, welcher mir zu beginn sehr schwer fiehl.

Na gibt's denn so etwas? In der gestriegen Folge, vom 14.09.2015, der deutschen Erfolgssoap von Gute Zeiten, schlechte Zeiten wurde tatsächlich eine Szene eines Hardtechno spielenden Dj's abgespielt.

Wir haben euch die Szene hochgeladen und es kommen uns Fragen auf: Wie kamen die Macher von GZSZ darauf ausgerechnet Hardtechno zu verwenden? Ist es, um dem eher aggressiven Gesichtsausdruck des Schauspielers akustisch noch zusätzlich Ausdruck zu verleihen oder was meint ihr?

Dienstag, 15 September 2015 11:42

O.B.I. - Signs of Darkness Remixes [DOHTR09]

geschrieben von

Defintion of Hardtechno geht mit Signs of Darkness bereits in die 9. Runde, mit dabei sind Remixes von Alex TB, Julyukie und Zak McCoy.

Der Original Track ist recht stompig, beinhaltet eine harte Bassdrum und viele kleine Cutbreaks.
Ab ca. der Hälfte wird der Track von einer Bassline mit prägsamer Melodie begleitet. Der Track ansich ist eine sehr gute Vorlage und ich bin gespannt auf die Remixe.

Montag, 14 September 2015 10:44

Alex TB & PETDuo - Hard Caboclo [Cause029]

geschrieben von

Cause Records 29 wird vom Brasilinischen Hardtechno Duo PETDuo und Alex TB betitelt und trägt den glanzvollen Namen "Hard Caboclo", Daniela Haverbeck steuert ein Remix bei.

Louco Até O Teto, heisst der erste Track, die Tracknamen sind portugisisch und für den deutschen Markt wohl etwas schweriger zu merken. Der Track kracht im PETDuo Stile, eine für mich unverständliche Vocal, ich nehme an auch portugiesisch, schrillt immer wieder in die Gehörgänge ehe eine melodiöse Bassline einsetzt und in den Break übergeht welcher aber ohne großes drumherum wieder ins gewohnte Schranzgewitter überspringt. Die Drumkick rockt, die habe ich auch schon mal in einem meiner eigenen Produktionen verwendet, die hat einen schönen Reverb hinten dran. Ansonsten solider Track, wobei mir die Vocal doch mit der Zeit irgendwie etwas über wird. Klanglich, Soundspektrum, Arrangement aber gewohnt gut.

Mittwoch, 09 September 2015 16:49

O.B.I. - Terrible Conflicts Remixes [DOHTR08]

geschrieben von

Terrible Conflicts Remixes von DJ Eto, Gockel und Sheefit

Original track first, O.B.I. startet gewohnt in einer tanzbaren Geschwindigkeit und lässt in Terrible Conflicts gleich vorab schon viele kleine Breaks einspielen, ein Kampf der beständigen Bassdrum. Der Synthesizer lässt so etwas wie eine Melodie andeuten, klingt leicht verzerrt aber stimmig zum treibenen Beat. Percussion, Drumkick und restliche Sounds greifen sehr schön ineinander und passen perfekt zusammen, der Break ist anmutend, die eingesetzte Bassline wirkt leicht melancholisch.
Der Track baut sich dann recht fix wieder ab und treibt sich dem Ende noch mit ein zwei kleinen Cutbreaks entgegen.

Dienstag, 01 September 2015 17:44

Die Route der Fuckparade 2015

geschrieben von

Am 05.09.2015 wird die Fuckparade 2015 unter dem Motto "Stören ist Hören" gegen die Gentrifizierung, gegen Rassismus, Sicherheitswahnsinn, für die Legalisierung von Cannabis und vor allem für den Erhalt der Subkultur demonstrieren.

Es geht um 15 Uhr los, Starpunkt ist die Köpenicker Str. 70 - direkt vor dem Tresor.

Montag, 31 August 2015 16:44

O.B.I. - Revolution Starts Now The Remixes [DOHTR07]

geschrieben von

Revolution Starts Now Remixes von Hard J, Mario Ranieri, Satoshi Honjo & Sepromatiq

Wie immer in der Remix Serie geht es mit dem Original vom O.B.I. los, ohne viele Kompromisse startet dieser auch mit einem kurzem aber einschlägigem Intro welcher die Revolution einleitet. Harte Basskicks, schnörkeloses vorrantreiben mit Percussion untermalt geht es bis in den Break hinein. Dieser wird vorab mit der Vocal "revolution" und einer melodlösen Syntie eingeleitet, diese entfaltet sich ein wenig im selbigen Break und wird später mit Filtern tonal varriiert. Die Revolution hat in diesem Fall ein wenig was vom Rave. Soundtechnisch 1A. Rave on!

 

Wir verwenden Cookies, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn sie fortfahren diese Website zu nutzen.
Weitere Informationen Ok Ablehnen